Sylt - Eine Hochzeit im Leuchtturm

Dieses Jahr dürfte ich das erste Mal als Hochzeitsfotograf die Insel Sylt bereisen, um da zwei wunderbare Menschen bei Ihrer Trauung im Hörner Leuchtturm zu begleiten. 

Marvin und Justine kommen, wie ich aus der Nähe von Lüneburg und fragten mich Anfang des Jahres, ob ich sie für einige Hochzeitsfotos auf Sylt machen würde. 

Aber natürlich! Ich war sofort von der Idee begeistert! 

Das Besondere an ihrer Hochzeit: die beiden haben sich ganz alleine das Ja-Wort gegeben. Sie lieben die Insel, haben sich bereits zuvor dort verlobt und wollten diesen Moment in Zweisamkeit genießen. 

Ich selbst bin vorher nie auf Sylt gewesen und war sofort von der Schönheit der Insel und der Natur begeistert. Und da wir die Tage zuvor scheinbar alle fleissig aufgegessen hatten, zeigte sich Sylt von seiner ganz besonders schönen Seite und bescherte uns einen wunderbaren Sonnenuntergang, den wir für ausgiebige Hochzeitsfotos nutzten. 

Vor der Trauung bekamen wir eine ausgiebige Führung durch den Hörner Leuchtturm, bei der uns ein kerniger Seemann über die historische Nutzung des Leuchtturms erzählte und selbstverständlich auch etwas Seemannsgarn spann, bevor es weit hoch zum sylter Standesamt ging.

Dort wartete bereits die hochmotivierte und sympathische Standesamtbeamtin mit offenen Armen auf uns.

Es war eine wirklich tolle Trauung und ein wunderbarer Aufenthalt sowohl im Leuchtturm, als auch auf der gesamten Insel, von dem ich noch lange zehren werde.

Ihr möchtet auch auf Sylt oder an einem anderen besonderen Ort heiraten? Ich begleite euch gerne als Hochzeitsfotograf deutschlandweit und darüber hinaus. 

Vielen Dank liebe Justine und lieber Marvin für euer Vertrauen in meine Arbeit. Es war eine tolle Zeit mit euch!

Sebastian 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0